Bericht Gifhorner Rundschau

ULG moniert Verkehrsführung

Gifhorn. Die Unabhängigen im Rat der Stadt nutzen die Sondersitzung des Verkehrsausschusses am Montag, 15. August, für drei Verbesserungsanträge zur Verkehrsführung. Fraktionschef Jürgen Völke pocht darauf, die Straßenmarkierungen für Radfahrer entlang der neuen Route in Gamsen-Kästorf zu überarbeiten. Anwohner würden massiv gestört durch Geräusche, wenn Autoreifen auf den Linien rollten - was Fahrer häufig nicht verhindern könnten. Generell gegen Radfahrstreifen ist die ULG indes keineswegs. Genau solche will sie auf dem Wittkopsweg markiert sehen. Außerdem soll die Vorfahrtsregelung der Stichstraße geändert werden. Die ULG will Rechts-vor-Links zugunsten der Seitenstraßen. red

 

GF Runschau 27.07.16

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

"Wir sind Unabhängig"

und Sie?